Dimensionierungsempfehlung

Um eine Regenwasseranlage zur Versickerung/Rückhaltung zu planen bzw. zu dimensionieren,
müssen qualitative und quantitative Faktoren berücksichtigt werden.

Art und Größe der Fläche

Der Anlage wird das Regenwasser von welcher Fläche (Bodenfläche, Dachfläche, Strasse, Parkplatz, etc.) zugeführt? Wie groß ist die Fläche?
Berücksichtigt werden muss die Reduktion der angegebenen Fläche um den Abflussbeiwert.
 
Bodenbeschaffenheit

Die Beschaffenheit einer jeden Bodenart ist anders. Wichtig sind die Durchlässigkeit, Mächtigkeit sowie die physikalische,
chemische und biologische Leistungsfähigkeit des Sickerraums.

Durchlässigkeit des Sickerraums

Die Durchlässigkeit wird durch den Durchlässigkeitsbeiwert (kf-Wert) ausgedrückt.

Der entwässerungstechnisch relevante Versickerungsbereich liegt etwa in einem kf-Bereich von 1 x 10-3 bis 1 x 10-6 m/s. Bei kf-Werten von
kleiner als 1 x 10-6 m/s ist eine Entwässerung ausschließlich durch Versickerung mit zeitweiliger Speicherung nicht von vornherein
gewährleistet, so dass eine ergänzende Ableitungsmöglichkeit vorzusehen ist.

Mächtigkeit des Sickerraums

Die Mächtigkeit des Sickerraums sollte, bezogen auf den mittleren höchsten Grundwasserstand, grundsätzlich mindestens 1 m betragen,
um eine ausreichende Sickerstrecke für eingeleitete Niederschlagsabflüsse zu gewährleisten. Es ist darauf zu achten, dass die zur Reinigung
der eingeleiteten Niederschlagswässer notwendige, ungesättigt Zone weitgehend erhalten bleibt. Das gilt besonders für Strasseneinschnitte.

Leistungsfähigkeit des Sickerraums

Diese bestimmt den Stoffrückhalt im Boden und ist abhängig von den Filtrationseigenschaften (Körnung) sowie den Sorptionseigenschafen.

Abstand von Gebäuden und Grenzen

Von Versickerungsanlagen dürfen keine Schäden an Gebäuden und Anlagen ausgehen. Deshalb sollten Mindestabstände eingehalten werden,
wobei als Kriterium die Art und Tiefe der Unterkellerung und die Lage der Grundwasseroberfläche,
die um einige Dezimeter bis mehrere Meter variieren kann, zu berücksichtigen sind.

Download

Nidaplast
Infofilm zu dem Rigolensystem
Objektfragebogen
Dimensionierungs- empfehlung
Zubehör
Auszug aus den Referenzen
Einbauanleitung
Ausschreibungstexte
Bildergalerie Einbau

2018 - AquaClean GmbH     Umsetzung: Medienloge